Baumwipfelpfad Rügen

Da stehe ich nun, 40 Meter über dem Waldboden, der Wind weht mir ins Gesicht. Bloß nicht runtergucken denke ich mir!
Ich schaue mich um und bin total beineindruckt von dem was ich sehe.
Ich befinde mich auf dem Baumwipfelpfad auf Rügen und es bleibt mir nur zu sagen: Rügen, du bist wunderschön!

Baumwipfelpfad Rügen
Diese einzigartige Aussicht erwartet sich am Ende des Pfades

Das Naturerbe-Zentrum-Rügen

Der eigentliche Baumwipfelpfad ist Teil des Naturerbe-Zentrum-Rügen.
Das Naturerlebniszentrum befindet sich in der Stadt Prora und wurde am 15. Juni 2013 eröffnet.

Eine Dauerausstellung zeigt an 17 Stationen die landschaftlichen Besonderheiten der Insel.
Zusätzlich gibt es Informationen über die Stadt Prora und dem DBU Naturerbe.
Neben der Dauerausstellung gibt es auch halbjährlich wechselnde Ausstellungen und Galerien.
Das Informationszentrum lädt zum mitmachen und experimentieren ein und ist interaktiv und liebevoll gestaltet.

Auf dem Gelände befindet sich außerdem das Forsthaus Prora, welches zwischen 1836 und 1867 geplant und errichtet wurde.

Das Naturerbe-Zentrum bietet auch immer wieder Ausflüge, Wanderungen und Führungen in der Umgebung und auf dem Baumwipfelpfad an.

Highlight des Zentrums ist allerdings der dortige Baumwipfelpfad.

Baumwipfelpfad Rügen
Forsthaus Prora auf dem Gelände des Naturerbe-Zentrum-Prora

Was ist überhaupt ein Bauwipfelpfad?

Einen Baumwipfelpfad kann man am ehesten als eine Art Lehrpfad im Wald beschreiben, der das Verständnis für verschiedenste ökologische Zusammenhänge im Kronbereich des Waldes vermitteln soll.

Für diese Vermittlung werden sowohl klassiche Lerntafeln an Stationen des Pfades, als auch interaktive und erlebnisorientierte Elemente verwendet.
Insbesondere deshalb ist der Besuch eines Baumwipfelpfades ganz besonders für Familien geeignet.

Aber auch für diejenigen, die vorrangig die Aussicht über ein bestimmtes Gebiet genießen wollen lohnt sich ein Besuch.

Schwindelfrei solltest du allerdings sein, denn so ein Baumwipfelpfad führt dich genau an den Ort, über den das Wissen vermittelt wird: die Baumkronen.

Baumwipfelpfade in Deutschland

Dafür, dass mir der Begriff „Baumwipfelpfad“ vor meiner Reise nach Rügen noch nicht bekannt war, gibt es erstaunlich viele von diesen Pfaden in Deutschland.
18 Stück sind ingesamt in ganz Deutschland verteilt. (Stand 2019)

Pfade gibt es zum Beispiel im Harz, Schwarzwald, Bayerischer Wald, Brandenburg, Pfälzerwald und an der Saarschleife.

Vielleicht ist ja auch einer ganz in deiner Nähe?

Baumwipfelpfad Rügen

Der Pfad

Nun aber zum eigentlichen Star des Artikels: Der Baumwipfelpfad auf Rügen.

Der Baumwipfelpfad auf Rügen ist noch ziemlich jung. Erst 2013 eröffnete der 1250 Meter lange Pfad seine Türen für Besucher.

Beginnen tut alles mit einem stufenlosen Aufstieg durch den Wald von Prora, mit einer Steigung von maximal 6 Prozent.
Auf dem Weg wirst du auf verschiedene Stationen stoßen, die zum mitmachen und ausprobieren einladen.
Neben vielen wissenswerten Informationen zum Thema Wald, Wassertransport in Bäumen und den Baumkronen als Lebensraum,  gilt es auch Balancierbalken oder Wackelelemente zu überwinden. Aber natürlich nur wenn man das möchte.
Zum Ende befindest du dich bereits auf einer Höhe von 42 Metern über dem Meeresspiegel.

Baumwipfelpfad Rügen
Mitten durch den Wald
Baumwipfelpfad Rügen
Die ersten Meter..
Baumwipfelpfad Rügen
Ein toller Ausblick schon auf 42 Metern Höhe

Aber es geht noch weiter!
Vor dir steht nun der 40 Meter hohe Turm in Form eines Adlerhorstes.

Eine 600 Meter lange Rampe schlängelt sich mit einem Durchmesser von 28  Metern um eine 30 Meter hohe Rotbuche.
Die eigentliche Aussichtsplattform überragt die Baumkrone der Buche dann nochmal um 10 Meter.
Während deines Aufstiegs bekommst du auch hier wieder viele Informationen zum Thema Wald und dessen Bewohner.

Baumwipfelpfad Rügen
Der "Adlerhorst"
Baumwipfelpfad Rügen
Die 30 Meter hohe Rotbuche im Inneren des Turmes
Baumwipfelpfad Rügen
Der Pfad schlängelt sich 600 Meter um die Rotbuche

Oben angekommen befindest du dich dann in insgesamt 82 Meter Höhe.
Die Aussicht die du zu sehen bekommst ist einfach gigantisch und einmalig.

Genieße die Aussicht auf die Ostsee, den Nationalpark Jasmund und allgemein die Landschaft von Rügen. Mit etwas Glück kannst du auch die heimischen Seeadler beobachten.

Baumwipfelpfad Rügen
Baumwipfelpfad Rügen
Baumwipfelpfad Rügen

Führungen

Es gibt täglich Führungen mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern.
Die Führung „Über dem Horizont“ findet täglich um 11 und 14 Uhr statt.
von Mai bis September zusätzlich um 16:30.

Zwischen Februar und Oktober finden zudem Familienführungen statt.
Die Inhalte sind speziell auf Familien mit Kindern abgestimmt.
Die Termine sind im Veranstaltungskalender einsichtbar.
Eine Familienführung geht 90 Minuten und kostet zusätzlich zum Eintritt 4 Euro pro Person.

Regelmäßig werden auch andere spannende Führungen oder Veranstaltungen organisiert.
Dazu zählen Führungen bei Nacht und/oder Vollmond, Führungen mit Lichtinstallationen auf dem Pfad, kulinarischer Abend zur Sommersonnenwende, Bernsteinschleifen und verschiedene Wanderungen zu anderen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel zu den Feuersteinfeldern oder nach Binz.

Wichtige Informationen

Der Pfad ist barrierefrei und kann auch mit Kinderwagen und Rollstuhl befahren werden!

Hunde sind auf dem Pfad nicht erlaubt. Hundeboxen mit Trinkwasser sind aber kostenlos vorhanden.

Eintrittspreise Stand 2019

Erwachsene

11,00 €

Ermäßigt (mit Ausweis): Menschen mit Behinderung, Schüler ab 15 Jahre, Studenten, Rentner

9,50 €

Kinder unter 6 Jahren*

Eintritt frei

Kinder von 6 bis 14 Jahren*

8,50 €

Familienticket (2 Erwachsene + eigene Kinder von 6 bis 14 Jahren)

23,00 €

Öffnungszeiten varieren nach Monat und Jahreszeit zwischen 9:30 bis 19:00 Uhr und 9:30 bis 16:00.
Weitere Informationen dazu findest du hier.

Umgebung Prora

Wer wieder festen Boden unter den Füßen hat, fragt sich vielleicht was man in Prora und Umgebung sonst noch sehen oder erleben kann.
Hier sind ein paar Dinge, die du mit deinem Ausflug zum Baumwipfelpfad prima verbinden kannst:

-Verbringe noch etwas Zeit im Naturerbezentrum direkt am Baumwipfelpfad, auf dem Abenteuerspielplatz oder in der Gastronomie Boomhus.

-Statte dem Ostseebad Binz einen Besuch ab und lasse den Tag bei einem gemütlichen Stadtbummel oder Kaffee ausklingen.

-Besuche das Jagdschloss Granitz.

-Informiere dich über die spannende NS- und DDR-Geschichte der historischen Anlage im Prora-Zentrum.

-Noch nicht genug Höhe für den Tag? Dann ab in den Kletterpark Prora.

Baumwipfelpfad Rügen

Mein Fazit: Sehr lohnender Ausflug für groß und klein. Die Insel von oben zu betrachten ist wirklich ein Erlebnis und schon der Weg dahin hat mich so einige Male pausieren lassen, um mir die Schönheit der Natur in Ruhe angucken zu können.
Auch die Möglichkeit seinen Wissensdurst im Naturerbe-Zentrum stillen zu können ist toll.
Ich empfehle einen Besuch für Familien mit Kindern, Leuten die die Insel gerne mal von ganz oben betrachten wollen und allgemein allen, die sich für das Thema Natur und die Insel Rügen interessieren.

Sag mal: warst du schonmal auf einem Baumwipfelpfad?

Baumwipfelpfad Rügen

HINTERLASSE EINE NACHRICHT

Please enter your comment!
Please enter your name here