London bei Regen

Wenn du einen Urlaub in London planst, musst du fast damit rechnen, dass auch der Regen mal guten Tag sagen möchte.
Aber auch bei schlechtem Wetter lässt sich in London einiges unternehmen.

Hier sind 22 Ideen für London bei Regen, bei denen sicher keine schlechte Laune aufkommt!

Überdachte Märkte

In der ersten Kategorie möchte ich dir von den Märkten erzählen. Davon gibt es nämlich einige in London. 
Sie laden zum Schlendern und Verweilen ein und viele sind sogar überdacht!
Ein Besuch der überdachten Märkte eignet sich einfach perfekt für verregnete Stunden.

1) Borough Market

Der Borough Market ist der älteste Lebensmittelmarkt in London.
Hier findest du Lebensmittel aus der ganzen Welt. Besonders hohen Wert legen die Verkäufer auf Qualität und Frische.
Ein muss für alle Foodies unter uns!
Der Markt befindet sich im Stadtteil Southwark und ist mit der U-Bahn bequem zu erreichen. Einer der Markteingänge befindet sich direkt an der Station London Bridge.
Geöffnet hat der Markt von Donnerstag bis Samstag.

London bei Regen

2) Leadenhall Market

Zentral in London gelegen, befindet sich der Leadenhall Market.
Seine Architektur vermittelt eine fast schon zauberhafte Atmosphäre.
Kein Wunder, dass der Markt in den ersten Harry Potter Filmen als Kulisse der Winkelgasse diente!
Hier findest du kleine individuelle Geschäfte und Restaurants gefasst in einzigartiger Architektur.
Die Halle an sich hat rund um die Uhr geöffnet, bietet also auch Schutz vor Regen zu ungewöhnlicheren Zeiten.

London bei Regen
Eingang zum Leadenhall Market
Eine pure Schönheit von Architektur

3) Covent Garden Market

Der Covent Garden Market ist ein überdachter Markt im gleichnamingen Stadtviertel.
Hier wirst du neben Ständen mit frischen Lebensmitteln, Klamotten und Schmuck auch immer wieder Straßenkünstler sehen, die auf dem Markt singen, tanzen oder künstlerische Darstellungen zeigen und so für Unterhaltung sorgen.
Ein weiteres Highlight ist der Kunsthandwerksmarkt „Apple Market“ der sich ebenfalls auf dem Markt befindet.
Wenn du noch auf der Suche nach einem besonderen Mitbringsel bist, wirst du hier garantiert fündig!
Der Markt hat jeden Tag geöffnet.

Museumstag

Du interessierst dich für Kunst, Geschichte oder Wissenschaft? Dann ab auf die Exhibition Road mit dir und rein in eines der dortigen Museen.
Das Allerbeste daran: Es ist kostenlos!

Bei regnerischem Wetter musst du nur bedenken, dass wahrscheinlich mehr Leute als nur du diese Idee haben und es daher zu längeren Wartezeiten kommen kann.

4) Natural History Museum

Das Natural History Museum in London ist eines der größten Naturkundemuseen der Welt.

Eröffnet wurde das Museum 1881 und trug damals noch den Namen „British Museum (Natural History)“
Das Museum beherbergt über 70 Millionen verschiedene Objekte. Eine kaum vorstellbare Zahl, oder?
Unterteilt sind all diese Objekte auf verschiedene Ebenen und Themenbereiche.
Von Dinosaurierskeletten, über die weltgrößte Meteoritensammlung bis hin zu einem 30 Meter langem Blauwalskelett.
Das Museum ist interaktiv und modern gestaltet. Mir hat der Besuch dort sehr gefallen!

London bei Regen
Das Natural History Museum von außen
London bei Regen
Auch ich musste im Regen warten
London bei Regen
Aber das Warten hat sich gelohnt!

5) Victoria and Albert Museum

Das Victoria and Albert Museum beinhaltet die größte Sammlung an Kunst und Design der Welt.

Das Museum hat über 2,1 Millionen Objekte aus 2000 Jahre Kunstgeschichte.
Aufgeteilt sind diese in die Bereiche: Asien, Europa, Materialien & Techniken, Moderne und Ausstellungen.
Besuche nach dem Tag im Museum unbedingt das liebevoll gestaltete Café, das sich auf der ersten von insgesamt sieben Etagen befindet.
Das Museum hat täglich von 10:00 Uhr bis 17:45 Uhr geöffnet. Freitags sogar bis 22:00 Uhr

6) Science Museum

Das Science Museum in London ist ein modernes Wissenschaftsmuseum mit Ausstellungen auf 5 Ebenen.

Mein persönliches Museumshighlight!
Aufgeteilt ist das Museum in die Bereiche Astronomie, Meteorologie, Biochemie, Elektronik, Navigation, Luftfahrt und Fotografie. Da ist wirklich für jedes Interessengebiet etwas dabei.
Das Museum ist sehr Familienfreundlich gestaltet und hat einen großen Shop, der die verschiedensten Dinge, rund um die im Museum gezeigten Themen, anbietet.
Cafés und Restaurants im Museum laden außerdem zu einer kleinen Stärkung ein, die man auch wirklich irgendwann benötigt, da das Museum sehr groß ist.
Der Eintritt ist kostenlos, es gibt aber innerhalb des Museums bestimmte Events die ein Ticket benötigen. Diese kann man direkt im Museum erwerben, wenn einem danach ist.

London bei Regen
Im Science Museum

Und noch ein Schlechtwetter-Tipp: Von der U-Bahn Station South Kensington führt ein Fußgängertunnel direkt in die 3 Museen!

Kostenlose Aussichten im trockenen

London aus der Vogelperspektive, ohne nass zu werden und das auch noch kostenlos?
Da gehst du selbst bei Regenwetter kein Risiko ein.
Das einzige was passieren kann ist, dass die Sicht etwas eingeschränkt ist.
Aber hey, du hast wenigstens nicht dein wertvolles Reisebudget verschwendet, falls es mal grau und neblig sein sollte.
Und manchmal macht sich ein dramatischer Wolkenhimmel sogar richtig gut auf Fotos.

7) Tate Modern

Das Tate Modern ist ein Museum für moderne Kunst in London.
Das Museum an sich ist schon einen Besuch wert und auch der Shop bietet interessante Mitbringsel abseits vom typischen Touristen-Souvenir.
Mein Tipp ist es allerdings die Aussichtsplattform der oberen Etage zu nutzen. Diese ist überdacht und der Zugang ist kostenlos.
Lass dir den frischen Wind um die Nase wehen und verschaffe dir auch bei Regen einen trockenen und vor allem kostenlosen 360° Überblick auf die Stadt.

Aussichtspunkte in London
Aussicht vom Tate Modern
Aussichtspunkte in London

8) Skygarden

Der Skygarden ist mehr als nur eine Aussichtsplattform.
Es ist eine Gartenoase inmitten eines Wolkenkratzers.
Klingt cool? Ist es auch!
Der Eintritt ist kostenlos. Du musst dir vorher nur einen Platz auf der Website reservieren.
Mit dem Fahrstuhl geht es dann nach oben in den Skygarden.
Von hier aus kannst du die rundum Aussicht entweder von innen- oder von der Außenterrasse genießen.
Einziger Nachteil: Es ist sehr voll und wirklich entspannt ist es nicht. Aber wenn du ein Stückchen Platz vor dem Fenster ergattert hast, ist die Aussicht echt toll!

Aussichtspunkte in London
Aussicht vom Skygarden
Aussichtspunkte in London
Im Skygarden

9) One New Change - Einkaufszentrum

Das Shoppingcenter One New Change befindet sich ganz in der Nähe der St. Paul’s Cathedral.
Neben der Möglichkeit hier etwas entspannter zu shoppen als direkt in den typischen Touristen-Einkaufsmeilen, bestitzt das Center zudem eine Dachterrasse auf der du einen wundervollen Blick auf die Stadt und vorallem der St. Paul’s Cathedral hast.
Zugegeben:Die Terasse an sich ist leider nicht überdacht, dafür aber kostenlos und ohne Reservierung zu betreten.
Lass dir diese Aussicht nicht entgehen und warte den Schauer doch einfach im Center bei einem leckeren Stück Kuchen ab und genieße die Aussicht, wenn sich die Sonne wieder blicken lässt.

London bei Regen
St. Paul's Cathedral
London bei Regen
Nähere Umgebung

Shoppingtour

Apropos shoppen: Das Regenwetter kann man auch wunderbar nutzen, um ein wenig durch die Geschäfte zu bummeln.
London bietet da eine Menge interessante Möglichkeiten, bei denen selbst ein Besuch ohne Geld auszugeben echt beeindruckend sein kann und die Zeit garantiert wie im Fluge vergehen wird.

10) Harrods

Harrods ist das wohl bekannteste Kaufhaus in London.
Es bietet 30 Abteilungen und 27 Restaurants in einem fast schon Palastähnlichen Gebäude.
Das Kaufhaus führt hauptsächlich Luxusartikel aber genau das macht es zu einem ganz besonderen Erlebnis und man fühlt sich wie in einer anderen Welt. Vollkommen überwältigt von der Masse an teuren Waren aus allen Branchen.
Mir hat es wirklich Spaß gemacht zu schauen, was der Markt alles so bietet. Sei es die 1000 Euro Bettwäsche oder die 2000 Euro teuren Schuhe.

London bei Regen
Harrods

11) Boxpark

Der Boxpark in London Shoreditch ist die erste Pop-up Mall der Welt.
60 ehemalige Schiffscontainer reihen sich hier aneinander und übereinander und bilden ein einzigartiges Shoppingerlebnis.
In den unteren Containern befinden sich vorwiegend kleine Stores und Geschäfte die Klamotten, Accessoires oder handgemachte Dinge anbieten.
In den oberen Containern gibt es Cafés und kleine Restaurants.
Meiner Meinung nach wirklich einen Besuch wert, besonders wenn man nach kleinen, unbekannten Shops sucht.
Die einzelnen Container-Läden sind alle recht klein und vermitteln eine besondere Atmosphäre.

London bei Regen
Blick auf den Boxpark

12) London Designer Outlet

Londons Designer Outlet befindet sich im Wembley Park.
Wenn du nach Marken-Schnäppchen suchst, wirst du hier mit großer Wahrscheinlichkeit fündig werden.
Marken, die hier einen Outletshop besitzen sind z.B. Adidas, Dr. Martens, Hamleys, Levis und The Body Shop.
Die Produkte sind teilweise drastisch reduziert.
Geöffnet hat das Outlet-Center in der Woche von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

13) Vintage Shopping

Lust auf Vintagekleidung?
Dann statte den Laden „Absolute Vintage“ in Spitalfields mal einen Besuch ab.
Hier gibt es alles was das Vintage-Herz begehrt.
In Kleidung vergangener Jahrzehnte zu stöbern macht einfach Spaß!

London bei Regen
Vintage

14) M&M's World

Ja, London hat ihn: Einen mehrstöckigen Laden, der sich nur mit den süßen Sünden namens M&M’s beschäftigt.
Auf über 3200 Quadratmetern wird hier alles angeboten, was mit M&M’s zu tun hat.
Von den Süßigkeiten in allen Formen und Farben an sich, über lizenzierte Fanprodukte, wie z.B. einen Bademantel, bis hin zu riesigen Figuren mit denen man sich fotografieren lassen kann.
Der Store befindet sich auf dem Leicester Square und hat bis in die Nacht geöffnet.
Eine nette Beschäftigung, wenn es draußen wie aus Eimern regnet.
Zudem riecht es in dem Laden herrlich nach Schokolade!

Noch immer am Regnen? Dann ist hier noch ein Tipp:
Gleich gegenüber befindet sich der Lego Store. Da kann man natürlich auch nochmal rein hüpfen.
Der Lego Store in London ist der größte der Welt.
Hier befindet sich unter anderem auch ein beeindruckender Nachbau des Big Ben komplett aus Lego Steinen.

In der M&M's World

Indoor Fun für die ganze familie

Familienurlaub in London und du hast das Gefühl, dass die ganze Reise buchstäblich ins Wasser fällt?
Keinen Grund zur Sorge. London bietet wirklich viele Familienfreundliche Attraktionen die Indoor stattfinden.

15) Sherlock: The Game Is Now

Noch nicht genug von Sherlock Holmes in London gesehen, gehört oder erlebt?
Dann ab mit dir in den, seit Ende 2018 eröffneten, Escape Room „The Game is Now“.
In der 100 minütigen Escape Room Erfahrung, werden du und deine Freunde/Familie zu richtigen Ermittlern.
Hier findest du weitere Infos

Kein Sherlock Fan? Kein Problem!
In London gibt es zahlreiche Escape Rooms zum Rätseln.

-Vorab Reservierung hier leider nötig-

16) The Crystel Maze Live Experience

Spaß ohne Ende!
Hier wurde eine kultige TV-Show der 90er Jahre wieder zum Leben erweckt.
Jetzt aber Mitten in London und die Teilnahme ist nun für jedermann möglich.
Mit deinem Team musst du 4 verschiedene Abenteuerzonen durchqueren.
eine aztekische, eine industrielle, eine futurische und eine mittelalterliche.
Während der Durchquerung müssen lustige Spiele gespielt und Rätsel gelöst werden.
Dabei verdient ihr euch Kristalle, die bei der letzten Herausforderung eine wichtige Rolle spielen!
So erklärt sich auch der Name „Kristalllabyrinth“.
Hier findest du weitere Infos

-Vorab Reservierung hier leider nötig-

17) Flip Out Wandsworth Trampolinhalle

Trampolinspringen macht einfach Spaß!
Warum nicht also den Regentag nutzen, um sich ein wenig in einem Trampolinpark auszutoben?
Das Flip Out Wandsworth ist die Größte Trampolinhalle in London.
Auf über 3500 Quadratmetern Fläche stehen hier fast 100 Trampoline.
Zudem gibt es 2 Basketball Bereiche, Go-Carts und vieles mehr!

18) Madam Tussauds

Das Madam Tussauds Wachsfigurenkabinett gibt es in vielen großen Städten auf der Welt und dürfte den meisten ein Begriff sein.
Das in London ist allerdings das originale Hauptmuseum.
Über 300 Wachsfiguren lassen sich hier betrachten. Unter anderem natürlich auch die Royals!
Täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

19) London Dungeon

Hier wird’s gruselig!
Das London Dungeon ist ein Gruselkabinett in London.
Verkleidete Schauspieler bringen dir die blutige Geschichte der Stadt näher.
Thema sind unter anderem die große Pest und der große Brand von London.
Täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr.

20) Sealife London

1977 eröffnete das Sealife Aquarium in London, welches sich in der Nähe vom London Eye befindet.
Es besitzt über 50 Becken und ist damit eines der größten Aquarien Europas.
Über 400 Tierarten wirst du hier vorfinden. Darunter sogar 12 verschiedene Arten von Haien.
Geöffnet hat das Aquarium täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

21) Shreks Adventure

Seit 2015 befindet sich die Shreks Adventure Experience in London.
Liebevoll und interaktiv können Kinder hier die Geschichte von Shrek und seinen Freunden erleben.
Die ganze Erfahrung dauert um die 75 Minuten.
Alles beginnt mit einer 4D Busfahrt nach Far Far Away.
Danach wird man durch verschiedene Filmsets der Shrekfilme geführt, die über 10 Live-Märchenszenen enthalten und ist mit vielen aufwendigen Special Effects ausgestattet sind.
Ein Traum für Kinder!

Sparen mit dem Merlin’s Magical London Pass

Leider sind die gerade genannten Aktivitäten alle nicht ganz günstig.
Wer sparen will, sollte auf jeden Fall online buchen. Dort lassen sich schonmal einige Euro sparen.

Noch günstiger wird es allerdings mit dem Merlin’s Magical London Pass

Der Pass beinhaltet das London Eye, London Dungeon, Madam Tussauds, Shreks Adventure und das Sealife Aquarium.

Der Clou ist aber, dass du dir deinen Pass ganz individuell zusammenstellen kannst.
Möchtest du alle 5 Attraktionen besuchen oder vielleicht nur 2 oder 3?
Du kannst den Pass so konfigurieren, wie du es möchtest.
Sparen wirst du auf jeden Fall eine Menge!

Beispiele:
London Eye + London Dungeon für 40 Pfund. Und wenn du dann noch das Sealife mit dazunimmst bist du bei 50 Pfund.
Günstiger gehts nicht!

Hier geht es zur Website

Lass dich chauffieren

22) Bus fahren

Zum Schluss nochmal ein kostengünstiger Tipp:
Suche nach einer schönen und langen Busroute, halte Ausschau nach einem roten Doppeldecker Bus, setze dich in nach ganz oben in die erste Reihe, gönne dir ein Stückchen Schokolade und dein Lieblingsgetränk und genieße deine eigens gewählte Stadtrundfahrt.
Wenn du dich mit einer Travelcard durch London bewegst, entstehen für dich dadurch keine Mehrkosten.

London bei Regen
Einer von unzähligen roten Doppeldecker Linienbussen

Wie du siehst, lassen sich auch bei Regen schöne Dinge finden, die du in London machen kannst. Ansonsten gibt es ja auch an jeder Ecke Cafes in der sich ein Schauer wunderbar bei einer warmen Schokolade aushalten lässt.

Sag mal: Warst du schonmal in London und wenn ja, wie war dein Reisewetter?

London bei Regen

*Reisemoewe.net ist im Partnerprogramm von GetYourGuide.
Wenn du über die hier dargestellten Widgets von GetYourGuide etwas buchst, bekomme ich eine kleine Provosion. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten. Weitere Infos findest du hier

5 KOMMENTARE

  1. Hey, schöne Tipps! Bei den Museen würde ich noch das Imperial War Museum in Lambeth ennen. Eine der besten Dauerausstellungen in London und entgegen seinem martialischem Namen keineswegs kriegstreiberisch.
    Schöne Grüße
    Tobias von Pennyblog

    • Hallo Tobias,
      vielen Dank für dein Feedback. Freut mich, dass dir meine Tipps gefallen haben!
      Das Imperial War Museum ist bestimmt interessant 🙂

      Liebe Grüße,
      Lena

  2. Eine super Idee dieser Blogpost!
    Gottseidank war bei mir das Wetter alles andere als schlecht, aber ich kann das Museum in der Tower Bridge noch empfehlen. Neben zahlreichen Informationen über den Bau und seine Geschichte hat, hat man einen super Ausblick über die Themse und auf den Financial District.

    LG. Johannes

    • Hallo Johannes,
      vielen Dank!
      Die Towerbridge-Besichtigung haben wir in unserer zweiten Londonreise im April nachgeholt.
      Es war wirklich sehr spannend und die Aussicht natürlich mal wieder der Wahnsinn.

      Liebe Grüße,
      Lena

HINTERLASSE EINE NACHRICHT

Please enter your comment!
Please enter your name here